Wald der blauen Blumen

Wald der blauen Blumen

Wald der blauen Blumen

Jedes Jahr zwischen Mitte April bis Anfang Mai verwandelt sich der Waldboden eines Buchenwaldes im Kreis Heinsberg in ein blaues Blütenmeer. Das seltene Atlantische Hasenglöckchen (Hyacinthoides non-scripta) steht dann in voller Blüte und sorgt für wunderschöne Motive. Das Vorkommen ist einer der größten in Deutschland und soll natürlichen Ursprungs sein. Noch größere Vorkommen des Hasenglöckchens befinden sich auf den britischen Inseln. Auf dem europäischen Festland ist der Wald von Hallerbos in der Nähe von Brüssel besonders bekannt.

Da eine Reise aufgrund der aktuellen Situation für mich keine Option darstellte, begnügte ich mich mit dem kleineren Vorkommen im Westen von Nordrhein-Westfalen. Ein paar Tage früher wäre sicher besser gewesen, da die ersten Blumen bereits verblüht waren. An diesem Abend war es sehr bedeckt und so wurde meine Vorstellung von Sonnensternen in den Bildern leider nicht erfüllt. Kurz vor Sonnenuntergang wurden wir auch noch durch einen Wolkenbruch überrascht. Trotzdem bin ich mit der Ausbeute zufrieden, werde aber sicherlich im nächsten Jahr eine Woche früher vor Ort sein.

About Thomas Weber

Herzlich Willkommen auf natur-focus.de. Seit nun mehr als 17 Jahren beschäftige ich mich in meiner Freizeit mit der Naturfotografie. Mein Schwerpunkt liegt hierbei bei der Tierfotografie. Aber auch mit den anderen Gebieten wie der Landschafts- oder Makrofotografie verbringe ich Zeit.