Mensch und Natur

Mensch und Natur

Mensch und Natur

Meine Heimat das Ruhrgebiet ist stark industriell geprägt, vielerorts ist Naturraum rar oder gar komplett verschwunden. In den letzten Jahrzehnten wurde aber auch so manche Renaturierung vorgenommen. Immer wieder kommt es aber auch zu Situationen in denen sich die Natur wieder ein Stück zurückholt oder aber sich mit dem Menschen arrangiert. So leben Füchse mitten in Berlin, brüten Turm- und Wanderfalken auf Kirchtürmen oder aber wie in diesem Beispiel Uhu auf einem alten Zechengelände mitten im Pott… Die Szenerie könnte nicht industrieller sein, auf dem Gelände der Zeche Ewald stehen mit 2 Fördertürmen Zeitzeugen aus der Hochzeit der Kohle. In

Continue Reading

F R Ü H L I N G . . .

F R Ü H L I N G . . .

Ein nasser und ungemütlicher Winter liegt hinter uns, zum kalendarischen Frühlingsanfang gab es noch mal heftige Minustemperaturen. Aber jetzt scheint der Durchbruch zu kommen und nachdem die Temperaturen auf dem Thermometer erstmals gegen 20°C klettern scheint die Natur zu explodieren. Grund genug sich mal zur Abwechslung um die Vegetation fotografisch zu widmen. Schneeglöckchen und Krokusse sind schon durch, aber die Leberblümchen stehen gerade in voller Blüte.

Continue Reading

Balzzeit bei den Eisvögeln

Balzzeit bei den Eisvögeln

Aktuell ist die Balzzeit bei den Eisvögeln an der Ruhr im vollen Gange.  Drei Männchen konnte ich bei Revierstreitigkeiten beobachten. Diese waren besonders heftig und dauerten teilweise den ganzen Tag an. Dabei bekämpften sich die Streithähne mit ihren Schnäbeln und gingen dabei häufig zu Boden. Immer wieder wurde versucht den Konkurrenten unter Wasser zu drücken, erstaunlich welche Ausdauer die kleinen Edelsteine dabei an den Tag legten. Leider konnte ich die Situationen aufgrund der Entfernung und der Lichtverhältnisse nicht in ausreichender Qualität dokumentieren. Inzwischen scheint es einen vorläufigen Sieger zu geben, erfreulicher Weise ist es das Männchen das die wenigste scheu

Continue Reading